Nachfertigung eines Felgendeckel

Bei manchen Fahrzeugen sind selbst einfache Abdeckungen nicht mehr erhältlich. Das dies kein Hürde sein muss, zeige ich hier an einem Beispiel eines Felgendeckel für eine Alpina Felge.

Im Reverse Engineering wird anhand eines bestehenden Objektes ein 3D CAD-Modell erstellt. Dabei spielt es keine rolle ob das Bauteil beschädigt oder in einwandfreiem Zustand ist. Selbst mit Bruchstücken können bereits passgenaue Nachfertigung erstellt werden.

 

Als erstes wurde in unserem Beispiel der originale Alpina Felgendeckel digitalisiert. Die vielen Wölbungen und Aussparungen wären kaum Messbar gewesen. Dank einem 3D Scan wurde diese detailgetreu übernommen. 

 

Nach dem Import in die CAD-Software wurde auf dem 3D Scan, Stück für Stück ein neues Modell aufgebaut. Wie im Bild ersichtlich reichte bereits ein Ausschnitt um ein komplettes 3D Modell erstellen zu können.

 

Im finalen Schritt wurde das Modell direkt ausgedruckt und auf seine Passgenauigkeit geprüft.